Panda-Blog: PxP schließt Pforten – wenn wir keine motorischen Krüppel wären

Leider ist uns Fansubben zu monoton geworden. Diese ständigen Übersetzungen, Dialoggestaltungen und weitere Kleinkramarbeiten haben ihren Reiz verloren und unterbezahlt ist es auch noch. Auf der Suche nach einem lukrativen Hauptberuf, mit dem wir im Gegensatz zu den ganzen BWLern und Japanologen unsere Familien ernähren können, stießen wir auf unseren Traumberuf:

Weiterlesen