Panda-Blog: Spring Season 2014

Alles neu macht der Frühling ~~ oder wieso auch wir Pech hatten.

Wie ihr sicherlich mitbekommen habt, haben wir einen Aufruf gestartet, um neue Pandas zu rekrutieren, und das war mehr oder weniger erfolgreich. (Um ehrlich zu sein, war es sogar erstaunlich erfolgreich.)

An dieser Stelle will ich die Gelegenheit nutzen und alle unsere neuen Probe-Pandas herzlich willkommen heißen und hoffe, dass sie sich bald gut einleben und ein neuer, wichtiger Teil unseres Teams werden, aber da bin ich ziemlich zuversichtlich.
Doch was heißt das?
Mit der neuen Unterstützung wird sich auch ein wenig was an unseren Projekten tun.

Fangen wir aber mit den alten Projekten an.

Danganronpa (ein Thema, das wir gerne totschweigen) bekommt einen Typerwechsel. Früher haben es Bahamut (von Nasty-Subs) und Reiko gemacht. Da Bahamut aber mit seiner eigenen Gruppe alle Hände voll zu tun hat, geht seine Position auf mich (Himbeerkeks) über. Dadurch erhoffen wir uns mehr Regelmäßigkeit und einen baldigen Abschluss der Serie.

Kimi no Iru Machi wird weiterhin von mir getypet und vielleicht durch eine weitere Hand zu Ende geführt.

Yozakura Quartet wird weiterhin so laufen, wie es läuft: Kein Mensch weiß, wann was kommt, aber jeder hat es ganz doll lieb :3

Diamond no Ace hat endlich ein Ende in Sicht. Mit 52 Folgen ist es zwar immer noch länger, als wir es alle erwartet haben, aber dennoch ist es keine Endlosserie und wird von uns bis zum bitteren Ende fortgeführt.

Golden Time bleibt uns auch weiterhin erhalten. Der Übersetzer hat seine Prüfungsphase durch und kann jetzt wieder regelmäßig übersetzen. Tsu-Subs hat vorbildlich die Zeit genutzt und vorgearbeitet, deswegen sollte sich die Geschwindigkeit der Releases erhöhen.

Ja, und die neue Season?

Einige haben vielleicht mitbekommen, dass wir Captain Earth geplant hatten, aber das wurde uns unter den Fingern weglizenziert. Wir hatten auch ein anderes Projekt vor Augen, doch auch das hatte sich ein Publisher ausgesucht.
Da unser Ersatzprojekt jedoch auch lizenziert wurde (und das auch noch kurz vor der Ausstrahlung), entschieden wir uns für Kanojo ga Flag wo Oraretara.
Angestrebt ist ein wöchentlicher Release und ein hoffentlich schnelles Aufholen der Serie, da die erste Folge bereits ein wenig länger ausgestrahlt ist.
Die Arbeiten daran laufen jedoch schon auf Hochtouren.

kanojo

 

Die Inhaltsangabe:

Oberschüler Hatate Souta besitzt eine ungewöhnliche Fähigkeit, durch die er Flaggen zukünftiger Ereignisse, wie die Todes-, Freundschafts- oder Liebesflagge, bei anderen sehen kann. Doch trotz dieser Fähigkeit vermeidet er es, Freundschaften zu schließen, da er bei einem Schiffsunglück in der Vergangenheit bereits ein Trauma davongetragen hat. Bei vier hübschen Mädchen wird jedoch das Interesse an seinem doch recht seltsamen Leben geweckt, wodurch diese kurzerhand entschließen, ungebeten zu ihm ins Schulwohnheim zu ziehen.

 

Viel Spaß,
und freut euch auf die neuen Releases.

Euer Panda-Square-Team

PS.: Weiterhin könnt ihr ein Panda werden ^-^

Panda-Blog: Icaros Thumbnails

Heute mal kein Spiel, sondern ein kleines Programm, welches eure Animesammlung wohl etwas besser dastehen lässt. Icaros ist der Name und hier erkläre ich euch, was es genau macht und wie es funktioniert.

Weiterlesen

Panda-Blog: PandaPlays Anna – Extended Edition

 

Diese Woche stelle ich das Spiel „Anna – Extended Edition“ vor. Hierbei handelt es sich um ein Adventure in den italienischen Alpen. Ich finde es besonders interessant, dass für dieses Spiel eine alte Sägemühle in Italien Modell gestanden hat.

Weiterlesen